header
Tennis 10.07.2017 von Johann Heimsoth

Super Jubiläumsfeier in Kohlenförde

Am vergangenen Samstag feierten die Mitglieder der Tennissparte des TSV Brunsbrock zusammen mit Freunden und Bekannten den 40 Gründungstag der Sparte.
Am frühen Nachmittag startete das Tagesprogramm mit einem Tennisturnier, an dem einige Teams vom TSV Lohberg, TSV Jahn Westen sowie vom Gastgeber teilnahmen, es wurde auf vier Plätzen in vier Gruppen gespielt. Auch ein zwischenzeitlicher Regenguss konnte die Aktiven nicht stören. An diesem Tag gab es nur Sieger, alle Teilnehmer wurden mit Sachpreisen ausgezeichnet.
Als Zuschauer konnte Tennischef Gerald Joost viele ehemalige Spielerinnen  und Spieler begrüßen, die für einige Stunden vorbei schauten. Besonders interessant  fanden die Ehemaligen die vom Verein dargebotene Diashow über 40 Jahre Tennis im TSV Brunsbrock.
In den Spielpausen konnten sich alle an einem reichhaltigen Küchenbuffet stärken.

Abends legt dann DJ Günter passend zum Motto „70/80 Jahre“ Scheiben auf. Es kam sofort tolle Stimmung auf, vielleicht auch bedingt durch die tolle Verkleidung einiger Teilnehmer und Teilnehmerinnen. So wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Foto: Alle Platzierten des Doppel und Mixed Turniers

 

Tennis 25.06.2017 von Johann Heimsoth

Vierzig Jahre Tennissport im TSV Brunsbrock

Nach einem Altherrenfußballspiel Anfang 1977 saß die damalige Altherrenfußballmannschaft des TSV Brunsbrock zusammen in gemütlicher Runde in der Vereinsgaststätte Köster in Kohlenförde. Die Oldies machten sich Gedanken, welche Sportart man noch nach Beendigung der Fußballkarriere betreiben könne. Man kam auf Tennis, denn Tennis war ein kinder- und familienfreundlicher Sport, der auch noch im Alter gespielt werde könne.
Lutz Slomka, späterer Tenniswart, verfolgte diese Idee, kurze Zeit später war es soweit, am 01.04.1977 fand die Gründungsversammlung statt. In dieser Versammlung wurde beschlossen einen Tennisplatz und ein Clubhaus zu errichten. Die Finanzierung wurde durch sogenannte Bausteine und hohe Eigenleistungen durchgeführt.
Am 17.09.1977 war es dann soweit, der erste Aufschlag wurde vom damaligen Bürgermeister der Gemeinde Kirchlinteln, Hermann Norden, vorgenommen.
In den inzwischen vergangenen 40 Jahren haben die Mitglieder der Tennissparte des TSV Brunsbrock die Anlage dem Mitgliederzuwachs und den Bedürfnissen angepasst, der Verein verfügt über eine Dreifeldtennisanlage mit Tennishalle und einem kleinen aber schmucken Clubhaus.

Der 40. Geburtstag soll gefeiert werden, am Samstag, 8 Juli , ab 13.00 Uhr, findet ein Tennisturnier für statt, zu dem der Verein Teams benachbarter Vereine eingeladen hat. Nachmittags werden Kaffee und Kuchen zur Stärkung gereicht.

Gleich im Anschluss an die Siegerehrung sollen die Tanzbeine geschwungen werden, alle Teilnehmer der Disconacht werden gebeten sich im Stil der 70/80 Jahre anzuziehen.
Die Tennissparte des TSV Brunsbrock möchte daher alle Mitglieder, Freunde und Bekannte zu dieser Party einladen.

Auch die Jugendlichen sollen an den Feierlichkeiten teilnehmen, am Freitag, 7. Juli , ab 14.00 Uhr,findet ein Kindertennistag statt, die Kids können unter anderem an diesem Tag das Tennissportabzeichen erringen.

 

Tennis 22.06.2017 von Johann Heimsoth

Junioren C: Midcourt Team erringt Vizemeister

Am letzten Spieltag hatte unser Team den TC GW Rotenburg zu Gast und musste noch mal alles bringen um die Vizemeisterschaft zu gewinnen.
Nach den beiden Einzeln stand der Sieg bereits fest, denn Tilo Sommerburg und Oskar Geweke konnten je einen Punkt einfahren. Tilo Sommerburg musste kämpfen und konnte das Spiel erst im Match Tiebreak entscheiden. Oskar Geweke hatte keine Mühe mit seinem Gegner und gewann glatt in zwei Sätzen.
Im abschließenden Doppel hatten unsere Gäste aus Rotenburg die Nase vorn und gewannen sicher in zwei Sätzen.
Die Sommerpunktspielsaison ist gelaufen das Team belegte einen achtbaren zweiten Platz in der Regionsliga.

Tennis 21.05.2017 von Johann Heimsoth

Herren 55: 3 : 3 Unentschieden gegen TV Oyten

Bei herrlichstem Frühlingswetter war der TV Oyten zum Punktspiel angereist.Letztendlich trennte man sich 3:3 unentschieden. Bereits nach den Einzeln sah es nach einer Punkteteilung aus. Helmut Stöckmann und Johann Heimsoth konnten jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Gerald Joost hatte gegen einen laufstarken Gegner (LK 18) keine Chance und verlor glatt in zwei Sätzen.
Das Spiel der beiden Topspieler Rainer Bahrenburg und Jürgen Tempel wurde erst im 3. Satz im Match Tiebreak entschieden. Den ersten Satz gewann der stark aufspielende Jürgen Tempel gegen den mit LK 14 angereisten Bahrenburg. Dieser gewann jedoch den zweiten Satz. So musste der Match Tiebreak her halten, diesen gewann der Oytener knapp mit 10:7.
Die beiden Doppel mussten also die Entscheidung bringen, Lothar Wagemann und Gerhard Huxol hatten gegen ein starkes Oytener Doppel keine Chance und verloren in zwei Sätzen. Besser machten es die stark aufspielenden Dirk Sackmann und Christian Schreiber. Sie holten den wichtigen Punkt zum Unentschieden und gewannen zweimal mit 6:0.
Im Anschluss an das Spiel saß man noch lange mit den netten Gästen aus Oyten zusammen und ließ die Spiele Revue passieren.

Tennis 08.05.2017 von Johann Heimsoth

Herren 55: Gelungener Start in die neue Außensaison- Herren 55 spielt unentschieden gegen Bremerhaven TV

In der letzten Saison verlor das Herren 55 Team gegen die Bremerhavener Gäste noch glatt mit 2:4.
An vergangenen Samstag spielte man 3:3 unentschieden. Bereits nach den Einzeln sah es nach einem Unentschieden aus, Jürgen Tempel und Gerald Joost verloren ihre Spiele, Helmut Stöckmann stand auch schon auf der Verliererstraße und verlor den ersten Satz deutlich mit 1:6. Er konnte den Spieß aber noch umdrehen und gewann in drei Sätzen. Hermann Wicknig gewann in zwei Sätzen.
Nun mussten die beiden Doppel die Entscheidung bringen, Gerhard Huxol und Dirk Sackmann hatten keine Chance und verloren deutlich.
Peter Genee und Lothar Wagemann konnten ihr Doppel hingegen sicher in zwei Sätzen gewinnen, so wurde der erste Punktgewinn eingefahren.
 

Tennis 01.05.2017 von Johann Heimsoth

Junioren C: Junioren C gewinnt knapp gegen TSV Blender

In einem wahren Tenniskrimi konnte unsere Junioren C  den TSV Blender mit 2 : 1 besiegen. Nach den beiden Einzeln stand es 1:1,Lasse Sommerburg verlor mit 2:6 und 2:6 gegen einen stark aufspielenden Nick Johannssen. Anton Geweke konnte sein Einzel sicher mit 6:4 und 6:2 gegen Luis Meis gewinnen.
Das Doppel musste also die Entscheidung bringen. Das war nichts für schwache Nerven, denn Johannssen/Meis gewannen den ersten Satz locker mit 2:6. Die Brunsbrocker konnten den Spieß aber noch umdrehen, gewannen den zweiten Satz ebenfalls mit 6:2.
Der dritte Satz endete schließlich nach spannendem Verlauf im Tiebreak mit 10:6, der Jubel war riesengroß hatten unsere Jungs doch ihr erstes Punktspiel gewonnen.
Die Zuschauer beider Teams waren trotz des miesen Aprilwetters hell auf begeistert von den Leistungen ihrer Jungs.
Nach gemeinsamer Aufwärmung und Pizzaessen wurden die netten Gäste vom TSV Blender verabschiedet

Tennis 24.04.2017 von Johann Heimsoth

Antennis trotz "Schietwetter" in Kohlenförde

Fast zwanzig Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannte trafen sich am vergangenen Sonntag zum diesjährigen Saisonauftakt auf der bestens hergerichteten Tennisanlage des TSV Brunsbrock.
Nach einem reichhaltigen gemeinsamen Frühstück Brunsbrocker Art (Jede/r bringt was mit) sausten die gelben Filzkugeln wieder über die Dreifeldanlage.
Bei typischem Aprilwetter- angefangen mit Sonnenschein, zwischendurch Blitz und Donner mit Schnee- und Hagelschauer-  nahmen sieben Teams am von Tenniswart Gerald Joost bestens organisierten Mixed- Turnier teil. Gespielt wurde jeder gegen jeden, die Matches dauerten je eine halbe Am Ende standen Daniela Hoins und Lothar Wagemann als Sieger fest. Zweite wurden Astrid Kleissl und Helmut Stöckmann.
Am 7. Mai finden bereits die ersten Punktspiele statt, an denen der TSV Brunsbrock mit fünf Mannschaften teilnimmt.

Tennis 11.04.2017 von Gert Ellmer

Antennis in 2017

Die Saison 2017 steht vor der Tür.

Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen, die Saison 2017 mit unserem traditionellen Antennis zu eröffnen.

Der Termin ist Sonntag, der  23. April ab 10:30 Uhr

Beginnen wollen wir mit einem Frühstück/Büfett nach "Brunsbrocker Art". Das heißt, jede/r bringt etwas mit.

Also hoffen wir nicht nur auf gutes Wetter, sondern sind auch sicher, dass viele Mitglieder dieser Einladung folgen; denn je mehr am Antennis teilnehmen, desto  größer ist die Begeisterung aller Teilnehmer.

 


 

Tennis 20.02.2017 von Gert Ellmer

Erste Abeitsdiensttermine für2017

Liebe Tennisfreundinnen und Tennisfreunde,

das Jahr 2017 ist nun schon einige Wochen alt und die ersten Termine stehen an, um die Tennisplätze auf die neue Saison vorzubereiten.

Der Vorstand hat folgende Termine festgelegt:

Freitag den 24.03.2017 ab 14:30 Uhr, Samstag den 25.03. 2017 ab 09:00 Uhr, Freitag den 31.03.2017 ab 14:30 Uhr, Samstag den 01.04.2017 ab 09:00 Uhr.

Hier noch der Termin für die Saisoneröffnung:

Saisoneröffnung wird am Sonntag den 23.04.2017 ab 10:30 Uhr sein.

 

Tennis 18.01.2017 von Johann Heimsoth

Tennissparte feiert 2017 den 40. Gründungstag- Großes Fest geplant-

In diesem Jahr feiert die Tennissparte des TSV Brunsbrock ihren 40. Geburtstag. „Und das wollen wir natürlich ordentlich feiern“ wusste Tennischef Gerald Joost auf der gut besuchten Mitgliederversammlung zu berichten.
Geplant ist am 4. – 5. August ein Tennisturnier mit Spielerinnen und Spieler von benachbarten Vereinen durchzuführen. Höhepunkt soll dann ein Discoabend sein unter dem Motto „70 Jahre“. Der neu gewählte Festausschuss bestehend aus allen Mannschaftführern wird das Fest planen und gestalten.
Die Vorstandsmitglieder mit Tenniswart Gerald Joost und Jugendwart Lothar Wagemann, wurden einstimmig bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Hermann Wicknig gewählt.

Für 20 jährige treue Vereinszugehörigkeit wurden Katharina Badenhoop, Astrid Kleissl und Kornelia Vix die „Bronzene Ehrennadel“ verliehen. Die „Silberne Ehrennadel“ für 25 jährige Vereinszugehörigkeit erhielten Maren Achterberg, Jutta Budnik, Gunda Lühmann-Göhrs, Hans- Peter Riebe und Lothar Wagemann.

Der Kassenbericht von Kassenwart Gerhard Huxol fiel in diesem Jahr trotz der erfolgten Baumaßnahmen am Tennishaus und an den Umkleidekabinen und immer mehr steigender Kosten für Energie wie Strom und Gas positiv aus.

Die Mitglieder beschlossen mehrheitlich eine moderate Beitragserhöhung für alle aktiven Mitglieder.

Die Talfahrt der Mitgliederbestände gerade im Jugendbereich konnte dank intensiver Mitgliederwerbung vor allem durch  Jugendwart Lothar Wagemann gestoppt werden,20 Tenniskids nehmen zurzeit am ganzjährigen Training teil.

Auf dem jüngsten Erfolg will und kann sich der Verein aber nicht ausruhen, die Mitgliederwerbung soll weiter betrieben werden um den Tennissport auch in Zukunft beim TSV Brunsbrock zu sichern.

In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr konnte Sportwart Christian Holstein nicht nur Gutes berichten, die Damen 50 konnte die Bezirksliga nicht halten und musste absteigen. In der kommenden Saison werden wieder drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

 

 

Zurück 1 3 4
Beitragsarchiv