header
Tennis 14.03.2019 von Johann Heimsoth

Aktive Tennisspieler und Tennispielerinnen wollen einmalige Umlage zahlen/Sorgen macht der Mitgliederbestand im Seniorenbereich

„Bedingt durch die Erneuerung der  Tennishallenbeleuchtung ist die Tennissparte im vergangenen Jahr in die roten Zahlen gerutscht“ konnte der Vorsitzende der Tennissparte des TSV Brunsbrock Gerald Joost auf der  sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung der Tennissparte des TSV Brunsbrock im Vereinsheim des TSV Brunsbrock in Kohlenförde,  berichten.

Dank der Zuschüsse vom Landkreis Verden, der Gemeinde Kirchlinteln und des Landessportbundes konnte die 21.000,00 € teure Baumaßnahme angegangen werden. Rund 4000,00 € in bar mussten aber seitens des Vereins aufgebracht werden, da zurzeit keine Eigenleistungen in Form von Arbeitsleistungen seitens des Vereins getätigt werden dürfen, dies ist eine Auflage vom Landessportbund.
Um diesen Betrag aufzubringen, wurde auf einstimmigen Beschluss der Anwesenden eine einmalige Umlage für alle aktiven Mitglieder in Höhe von 60,00 € beschlossen.
Für den nicht wieder kandidierenden Jugendwart Lothar Wagemann, der mit großem Beifall verabschiedet wurde, wurde Bianka Sommerburg zur Jugendwartin gewählt. Bestätigt in seinem Amt als Spartenleiter wurde Gerald Joost.
Hermann Wicknig und Hartmut Kleissl erhielten vom Tennischef Joost für 25 jährige bzw. 20 jährige treue Vereinszugehörigkeit  Ehrennadeln überreicht.

Die Talfahrt der Mitgliederbestände konnte Dank intensiver Werbung durch Jugendwart Lothar Wagemann gestoppt werden, 24 Tenniskids nehmen zurzeit am ganzjährigen Training teil.Auf dem jüngsten Erfolg will und kann sich der Verein aber nicht ausruhen, die Mitgliederwerbung soll nicht nur im Jugendbereich weiter erfolgen, sondern verstärkt im Seniorenbereich betrieben werden, um den Tennissport auch in Zukunft beim TSV Brunsbrock zu sichern.

In ihren Rückblicken konnte Sportwart Hartmut Kleissl und Jugendwart Lothar Wagemann nur Gutes berichten, da die Tennissportler des Vereins im Punktspielbetrieb recht erfolgreich waren, die Damenmannschaft konnte als Meister in die Bezirksklasse aufsteigen, die Herren 55 wurden Dritter in der Regionsklasse.
Zwei Jugendmannschaften nahmen mit großem Erfolg am Spielbetrieb der Tennisregion teil.
In der kommenden Saison werden wieder sechs Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.                    

Ende März bereitet der Verein seine Tennisanlage auf die kommende Außensaison vor, denn am 28. April soll die Saison wieder mit dem traditionellen Antennis eröffnet werden.

Beigefügtes Bild von links: Hartmut Kleissl (20 jährige Mitgliedschaft), Gerald Joost (Tenniswart) und Hermann Wicknig (25 jährige Mitgliedschaft)

Tennis 02.03.2019 von Gert Ellmer

Tennisanlage auf die Sommersaison 2019 vorbereiten

Terminankündigung

Die Sommersaison ist nicht mehr fern.

Damit wir auch in diesem Jahr wieder den gelben Filzkugeln nachjagen können,

ist es notwendig, die Plätze entsprechend herzurichten.

Die Arbeitsdienste hierzu finden statt am

Freitag, dem 29.03.2019 ab 14:30 Uhr und

Samstag, dem 30.03.2019 ab 09:00 Uhr

sowie

Freitag, dem 05.04.2019 ab 14:30 Uhr und

Samstag, dem 06.04.2019 ab 09:00 Uhr

Die Saison starten wollen wir am

Sonntag, dem 28.04.2019 ab 10:30 Uhr

 

Verden, 26.02.2019

 

Gerald Joost (Tenniswart)

Tennis 22.02.2019 von Gert Ellmer

42. Jahreshauptversammlung am 12.03.2019

Einladung an alle Mitglieder der Tennissparte des TSV Brunsbrock zur 42.Jahreshauptversammlung am 12.03.2019 um 19.30 Uhr im Vereinsheim der Fußballer in Kohlenförde.

Die Schwerpunkte der Tagesordnung beziehen sich unter anderen auf:

- Vorschau auf den Spielbetrieb 2019

- Baumaßnahmen

- Hebung der Umlage zur Finanzierung der Baumaßnahme "Hallenbeleuchtung".

- Neuwahlen

- Veranstaltungen im Jahre 2019

Anträge zur Tagesordnung können schriftlich - auch e-mail - bis zum 5.3.2019 beim Tenniswart gestellt werden.

Verden, 19.02.2019

Mit sportlichen Grüßen

Gerald Joost (Tenniswart)

gerald.joost@g-mail.com

 

 

 

Tennis 28.12.2018 von Johann Heimsoth

Sven Cachandt und Johann Heimsoth gewinnen "Krella Wanderpokal"

Die Seniorenspieler des TSV Brunsbrock trafen sich zwischen den Jahren zu ihrem schon traditionellen Tennis-Hallenturnier um den Autohaus Krella Wanderpokal auszuspielen und sich ein wenig den angefutterten Weihnachtsspeck abzutrainieren.
Gespielt wurde je eine halbe Stunden, Jede Paarung musste gegen jede andere Paarung spielen.
Nach sechs Stunden standen mit Sven Cachandt und Johann Heimsoth die Sieger fest.
Den zweiten Platz belegten Dirk Sackmann und Jürgen Tempel. Dritte wurde die Paarung Helmut Stöckmann und Lothar Wagemann.
In den Spielpausen ließen es sich die Aktiven und Zuschauer an einem von Lothar Wagemann hergerichteten Büfett schmecken.

Foto: Alle Teilnehmer und Platzierte

Tennis 22.11.2018 von Gert Ellmer

Letzter Arbeitsdienst am 08.12.2018

Das Laub bringt uns nicht um !!!

Wir werden nämlich die Plätze bzw. die Anlage vom Laub befreien.

Der Termin dafür ist der Samstag der 08.12.2018 ab 09:00 Uhr

Zu diesem Termin bitte geeignetes Gerät mitbringen.

Zum Abtransport des Laubs werden wieder Anhänger bereit stehen.

Für alle,die noch nicht ihre 7-Pflichtarbeitsstunden abgeleistet haben,

besteht an diesem Tag die letzte Möglichkeit dazu.

Gerald Joost (Tenniswart)

 

 

 

 


 

Tennis 01.10.2018 von Johann Heimsoth

Tennisaußensaison wurde mit Mixed Turnier beendet-Neue Hallenbeleuchtung wurde eingeweiht-

Zahlreiche Vereinsmitglieder sind der Einladung von Sportwart Hartmut Kleissl gefolgt und trafen sich am vergangenen Sonntag zum Saisonende auf der bestens hergerichteten Tennisanlage des TSV Brunsbrock.
Nach einem reichhaltigen gemeinsamen Frühstück Brunsbrocker Art (Jede/r bringt was mit) sausten die gelben Filzkugeln  über die Dreifeldanlage.
Bei herrlichem Spätsommerwetter nahmen sechs Teams am bestens organisierten Mixed-Turnier teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen jeder gegen jeden, die Matches dauerten je eine halbe Stunde.
Für das Endspiel hatten sich Hartmut Kleissl und Maren Achterberg sowie Johann Heimsoth und Katharina Badenhoop qualifiziert. Kleissl und Achterberg konnten das Match für sich entscheiden. Alle Platzierten erhielten aus der Hand vom Sportwart Hartmut Kleissl Sachgeschenke überreicht,
Gegen Abend wurde dann noch die erneuerte Hallenbeleuchtung in Betrieb genommen. Im Sommer hatte Firma Bartels aus Verden die marode Anlage aus den achtziger Jahren komplett ausgewechselt und eine moderne energiesparende LED Beleuchtungsanlage installiert. Die Ausleuchtung der Tennishalle wurde durch diese Maßnahme erheblich gesteigert.
Die Kosten von insgesamt 21.000,00 € werden zu 80 % von der Gemeinde Kirchlinteln (7.000,00 €), dem Landkreis Verden(5.600,00 €) und dem Landessportbund (4.200,00 €) aufgebracht, 20 % müssen die Mitglieder des TSV Brunsbrock aufbringen. Die Entscheidung des Landkreises Verden steht aber noch aus.

Bild: Teilnehmer Tennisturnier

Tennis 25.09.2018 von Gert Ellmer

Terminankündigungen für Saisonabschluss 2018

Der Tenniswart Gerald Joost hat zum Abschluss der Sommersaison 2018 folgende Termininformationen.

Die Sommersaison neigt sich dem Ende, und die Plätze sind für den Winter vorzubereiten. Hierfür finden folgende Arbeitsdienste statt:   

Freitag, 05.10. 2018 ab 14:30 Uhr und

Samstag, 06.10. 2018 ab 09:00 Uhr

Je mehr helfende Hände vor Ort sind, desto schneller sind wir mit dem Arbeiten fertig.

Die neue Hallenbeleuchtung ist auch angebracht. Der Hallenboden ist noch entsprechend zu reinigen, damit ab dem 01.10.2018 die Hallensaison beginnen kann. Jürgen und Helmut haben sich bereit erklärt, diese Arbeiten am

Donnerstag, 27.09. 2018 ab 17:00 Uhr

durchzuführen. Wer Zeit hat kann die beiden unterstützen und ist jederzeit willkommen.

Hinweisen möchte ich noch auf den von Hartmut schon bekannt gegebenen Termin für den Saisonabschluss am

Sonntag, 30.09.2018 ab 10:00 Uhr

Diesen Termin wollen wir auch nutzen, um eine kurze Einweisung in die Bedienung der neuen Hallenbeleuchtung zu geben.

Verden,21.09.2018

G.Joost (Tenniswart)

 

 

Tennis 08.09.2018 von Gert Ellmer

Herren 60 Doppelrunde: Letztes Punktspiel der Herren 60ger Doppel in Faßgerg

Gestern am 07.09. unternahmen die Herren 60ger Doppel die lange Reise auf sich, um in Faßberg gegen die dortige Herren 60 Doppel anzutreten. Wir kamen pünktlich an und haben sofort angefangen zu spielen. Wir hatten ja die Absicht, auch dort erfolgreich zu sein. Unsere Absicht stellte sich nicht erfolgreich ein, denn wir konnten keines der 4 Doppel gewinnen, zumal der Gastgeber Spieler einsetzte, die von der Rangliste her uns zum Teil überlegen waren. Dennoch war die Gesamtbegegnung sehr sportlich, und im Anschluß daran gab es ein angenehmes Essen und angenehme informative Gespräche. Danach traten wir unsere lange Heimreise an und waren dann gegen 22 Uhr zu Hause.

 

Tennis 21.08.2018 von Johann Heimsoth

Herren 55: 5:1 Sieg im letzten Punktspiel der Außensaison

Am vergangenen Montag fand das Spiel gegen unseren Tabellennachbarn TSV Asendorf statt. Nach den Einzeln stand es bereits 4:0 für den TSV Brunsbrock, Helmut Stöckmann, Jürgen Tempel, Johann Heimsoth und Gerhard Huxol konnte allesamt ihre Spiele sicher gewinnen.
Ein Doppel ging dann noch verloren, Dirk Sackmann und Gerald Joost mussten sich aber erst im 3. Satz im sogenannten Matchtiebreak beugen.
Johann Heimsoth und Lothar Wagemann hingegen konnten ihr Match sicher in zwei Sätzen gewinnen.
Bei tollem Spätsommerwetter saßen die Aktiven und Fans noch lange zusammen und ließen das Spiel reveu passieren.

Tennis 18.08.2018 von Gert Ellmer

Herren 60 Doppelrunde: Letztes Doppelheimspiel 60-ger gegen TC Unterlüß

Unsere Erwartungen gegen unseren heutigen Gegner, den TC Unterlüß, waren sehr gespannt; denn wir kannten diese Mannschaft nicht. Letztendlich kamen die Sportfreunde aus Unterlüß nur mit 4 Spielern, so dass unsere Chancen auf einen Erfolg wohl steigen sollten.Dem war auch so. In den 4 Doppeln haben wir dann auch keinen Satz abgegeben, so dass wir den TC Unterlüß mit 4 : 0 wieder auf die Heimreise schicken konnten.

Es war aber dennoch eine sehr freundschaftliche Begegnung, und die Sportfreunde aus Unterlüß haben mit uns noch ein von Lothar Wagemann organisiertes und von unserer ganzen Mannschaft getragenes Abschlussessen genossen.

 

 

 

 


 

Zurück 1 3
Beitragsarchiv