header
Jugendfussball 13.11.2017 von Doris Meineke

C-Mädchen : Erfolgreiches Turnier in Kirchlinteln

Am Samstag richteten wir ein Hallenturnier in der Halle in Kirchlinteln aus. Eingeladen waren SG Findorff, JSG Achim, Union 60 Bremen, VfB Vorbrück Walsrode und zwei eigene Teams. Prima, dass zu der Veranstaltung alle 18 Mädchen dabei sein konnten.

Wir haben stellenweise guten Hallenfußball gesehen; aber eben auch große Unterschiede im Können der einzelnen Teams. Wir starteten mit beiden Teams verhalten, drehten dann zum Ende hin auf. So belegten wir, hinter dem Turniersieger SG Findorff, die Plätze zwei & drei. Vierter wurde Union 60 Bremen vor VfB Vorbrück Walsrode und der JSG Achim/Uesen. Dieses Turnier ohne Medaillen und Pokal hat allen viel Spaß gemacht und vielleicht können wir soetwas nochmal wiederholen.

Als Schiedsrichter fungierten Marai Maaß von den 2. Damen und Eric Stein. Danke!

Sehr gut angekommen ist auch unser kleines Bufett. Nach zögerlichem Start konnten wir am Ende fast alles an den Kunden bringen und so unsere Mannschaftskasse aufbessern. Vielen Dank an die Organisatoren und die fleißigen Helfer

Dank auch an Michael, der uns ein Turnier auf große Tore ermöglichte. Das war eine tolle Sache. So fielen in den 15 Spielen à 12 Minuten insgesamt 57 Tore, also im Schnitt fast 4 Tore pro Spiel.

Und zuletzt noch Danke an die U13 III und die B-Mädchen für die Trikots, die ihr uns ausgeliehen habt. Vielleicht können wir uns mal revanchieren!

Jugendfussball 05.11.2017 von Axel Meineke

C-Mädchen : Schatten und Licht...

Wir haben die letzten Spiele der Herbstmeisterschaft hinter uns gebracht. Am letzten Wochenende spielten wir in Holtebüttel und haben die schlechteste Leistung dieser Saison gezeigt. Es lief nicht viel zusammen und wir hatten etwas Furcht vor den körperlich überlegenen Holtebüttelerinnen. Diese erzielten mit zwei tollen Eckstößen die 2:0 Führung. Beim ersten Gegentreffer hatten wir Pech und stocherten den Ball selber über die Linie, beim  zweiten prallte der Ball vom Rücken einer Gegnerin in unser Tor. Ansonsten hatte Holtebüttel nur noch minimale Chancen auf ein Tor. Wir selber schafften in der zweiten Halbzeit durch Sophia den Anschlusstreffer und hatten auch noch einige Chancen auf den Ausgleich, aber der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor. Häufiger strich der Ball knapp am Tor vorbei, die Latte rettete, ansonsten hatte die Torfrau von Holtebüttel einen sehr guten Tag und machte viele Chancen zunichte.

Gestern in Fischerhude sah das Ganze schon anders aus. Unser Gegner spielte sehr defensiv, so dass es auf dem kleinen Feld vor dem Tor schon recht eng war. Trotzdem lagen wir zur Halbzeit bereits durch 3 Tore von Zoe vorne. In der zweiten Hälfte erhöhten wir durch Tore von Linn (3), Sophia & Nina auf den Endstand von 8:0. Fischerhude hatte im ganzen Spiel nur eine gute Chance, die aber von Torfrau Aileen zunichte gemacht wurde. Insgesamt ein ordentliches Spiel.

Am nächsten Samstag starten wir dann in die Hallensaison mit unserem eigenen Turnier ab 13 Uhr in der Halle Kirchlinteln. 

Mit dabei sind: VFB Vorbrück Walsrode, Union 60 Bremen, SG Findorff, TSV Achim und zwei eigene Teams.

 

Jugendfussball 04.11.2017 von Andre Schneider

D-Mädchen : Jetzt hat es uns doch erwischt ....

Zum letzten Punktspiel der Herbstrunde ging es zur JSG Achim/Uesen . Natürlich wollten unsere Mädchen ihre reine Weste in Form eines Sieges behalten . Von der ersten Minute an rollte dann auch sogleich Angriff um Angriff auf das Tor der Gastgeberinnen . Leider wollte aber das Tor nicht fallen . Die Torhüterin der Achimer war in einer überragenden Form . Und jetzt fast schon ein Klassiker . Wir trafen nicht und Achim mit dem ersten richtigen Schuss auf unser Tor . 1:0 zur Halbzeit gegen uns . Das hatten wir schon in dieser Saison und auch heute wollten die Mädchen das Spiel wieder drehen . So ging es in der zweiten Halbzeit weiter mit vielen Angriffen unsererseits . Endlich in der 39.Minute dann durch Janne der hochverdiente Ausgleich . Nun sollte natürlich auch die Führung her . Aber wie schon in der ersten Hälfte scheiterten wir an der gegnerischen Torhüterin und einer vielbeinigen Achimer Abwehr . So ging es bis ca. 10 Minuten vor Schluss  . Was in diesen letzten Minuten dann folgte war fast schon ein wenig verrückt . Bei einem der wenigen Konter konnte die Gegnerin nur auf Kosten eines Strafstoss gestoppt werden , dieser wurde verwandelt und wir lagen wieder hinten . Nun hatten wir Blei in den Beinen , es ging überhaupt nichts mehr und die kleinen flinken Achimerinnen wuchsen über sich hinaus und erhöhten bis zum Schlusspfiff auf 4:1 . Das war schon ein Hammer ... Gefühltes Chancenverhältniss 15:4 für uns , aber es sollte nicht sein . Auch Niederlagen gehören zum Fussball dazu . Gratulation nach Achim für Ihre tolle Leistung ....

Jugendfussball 03.11.2017 von Johann Heimsoth

U10 : Sieg im letzten Saisonspiel

Im letzten Spiel der Saison musste für die U 10 unbedingt ein Sieg her, ansonsten wäre das Team vielleicht abgestiegen.
Im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften legten unsere Jungs in der 11. Min. mit 0:1 vor, Elias setzte Luan mit einem Steilpass ein und der vollendet mit einem satten Schuss ins Eck. Beide Abwehrreihen standen bis kurz vor der Halbzeit sehr sicher, die Heimmannschaft konnte mit dem Pausenpfiff den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer erzielen.
Kurz nach der Pause erhöhte der FSV Langwedel/Völkersen auf 2:1 mit einem satte nSchuss aus rund zwanzig Metern, da gab es für den guten Keeper Jakez nichts zu halten. Die "Jungteufel" machten jetzt Druck und Mika erzielte nach einer Ecke den 2:2 Ausgleich.
In der 27. Min. legten wir dann durch Luan zum 2:3 vor, er wurde durch Dominik freigespielt.
Nach einer Ecke konnte die Heimmannschaft auf 3:3 verkürzen, da sah unsere Abwehr unglücklich aus.
Aber unsere Jungs wussten was sie brauchten-nämlich einen Sieg- und gaben noch mal richtig Gas- Dominik erzielte in der Schlussphase des Spiel den 3:4 Siegtreffer. Herzlichen Glückwunsch Jungs, dass war ein spannendes Spiel, die zahlreich mitgereisten Fans waren von euch begeistert.

Jetzt geht es ab in die Halle, da haben wir zwei Teams gemeldet, so dass alle genügend Spielzeiten bekommen.

Jugendfussball 29.10.2017 von Danny Franke

B-Mädchen : Mit Links den Gegner bezwungen

Am gestrigen Samstag traten wir zu unserem letzten Spiel beim JFV Aller-Weser in Wahnebergen an. Verletzungsbedingt waren wir nur mit einem minimalen Kader vor Ort und bedanken uns gleich bei Leonie von den C-Mädchen, die im Tor gute Arbeit geleistet hat.

Von Beginn an gaben unsere Mädels Gas und erspielten sich durch schönen Kombinationsfussball einige Torchancen, leider klappte wieder einmal der Abschluss nicht. Erst ein Fernschuss von Kimi mit ihrem starkem linken Fuss brachte in der 10. Minute die 1:0 Führung. Der Knoten war geplatzt, eine Agriffswelle nach der anderen ging in Richtung des gegnerischen Tores und so erhöhte Lea mit einem schönen Linksschuss auf 2:0. Das Highlight des Tages legte aber Fea hin. Nachdem sie in den letzten Spielen wenig Einsatzzeit bekam, überraschte sie heute alle Anwesenden mit einem lupenreinen Hattrick, wobei sie alle drei Tore mit links im Netz versenkte. Jeder freute sich für sie. Noch vor der Halbzeit erhöhte Lea die Führung und traf ein weiteres Mal mit ihrem linken Fuß ins Tor.

In der zweiten Hälfte konnten die Mädels des JFV nur noch mit 5 Feldspielern antreten, da eine Spielerin verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen konnte. Aufgrund von Fairplay nahmen wir auch eine Feldspielerin herunter, so dass nur noch 5 gegen 5 auf dem Feld gespielt wurde. Diese Änderung hatte zur Folge, dass kein schöner Fußball mehr zustande kam und beide Teams lediglich noch ein Tor nachlegen konnten. Für uns traf kurz vor Schluss Marie durch eine klasse Einzelaktion und einem sehenswerten Fernschuss zum 7:1 Endstand. Die Saison beenden wir somit auf dem 2. Platz und hoffen, dass bald wieder alle Langzeitverletzten dabei sind.

 

Women of the Match: Fea Klafke

Jugendfussball 29.10.2017 von Danny Franke

B-Mädchen : Bittere Heimniederlage

Am 21.10.17 trafen wir im Spitzenspiel zu Hause auf die Mädels des TSV Fischerhude. Der Sieger des Spiels konnte sich vorzeitig als Staffelsieger bezeichnen. Dementsprechend druckvoll und offensiv begannen wir unser Spiel. Mit guten Kombinationen und einem sauberen Passpiel wurden über die gesamte Zeit Torchancen herausgespielt, leider sollte es aber an diesem Tag nicht mit einem perfekten Abschluss klappen. So war es der Gegner, der aus einer abseitsverdächtigen Situation heraus in der ersten Halbzeit in Führung ging. Alle weiteren Torchancen konnte aber unsere gute Torhüterin Nela mit Glanzparaden vereiteln. Auch nachdem wir ein weiteres unglückliches Eigentor kassierten, kämpften unsere Mädels unaufhörlich weiter, hatten allerdings heute kein Glück beim Torabschluss, so dass wir mit einer 0:2 Niederlage den Mädels aus Fischerhude zum Staffelsieg gratulieren konnten.

Weiterhin sind wir sehr dankbar, dass Paula und Ennie von den C-Mädchen bei uns ausgeholfen haben, da in dieser Saison die Verletztenanzahl sehr hoch ist. Allen Gute Besserung.

Women of the Match: Torfrau Nela Schnittker

Jugendfussball 28.10.2017 von Johann Heimsoth

Fast 20 begeisterte Fußballkids beim Auftaktraining der neunen Bambini Spielgruppe

Unter der Leitung von Timo Troschka nahm am vergangenen Freitag die Bambinispielgruppe ihren Trainingsbetrieb auf. 
Fast 20 Kids versuchten erstmals Fußball zu spielen, da war natürlich viel los in der Kirchlintelner Sporthalle.
Die zahlreich erschienenen Fans schauten begeistert von der Tribüne zu.
Am nächsten Freitag in der Zeit von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr heißt es wieder auf nach Kirchlinteln, kicken und spielen.

Jugendfussball 28.10.2017 von Andre Schneider

D-Mädchen : Meister der Herbstrunde

Am gestrigen Freitag bestritten unsere Mädchen ein schweres Auswärtsspiel in Hülsen gegen den JFV Aller-Weser . Bei einem eigenen Sieg und einer Niederlage des TSV Ottersberg in Achim wäre die Meisterschaft perfekt . Das die Ausgangsposition vor dem Spiel . Von Beginn an setzten unsere Mädchen die Gastgeberinnen unter Druck . Leonie und Liska sorgten mit ihren Toren für eine 2:0 Pausenführung . Bei etwas mehr Konzentration vor dem Tor hätte es durchaus auch höher stehen können . Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete . Unsere Mädchen mit Druck auf das Tor . Das 3:0 sollte her . Leider wurden viele gute Möglichkeiten vergeben und das sollte sich noch rächen . Aus dem Nichts kippte das Spiel völlig und die jetzt stark kämpfenden Aller-Weser Mädchen kamen zum 2:2 Ausgleich und drängten auf die Führung . Vielleicht etwas zu ungestüm , denn mitten in diese Phase hinein konnte Leonie zwei Konter zum letztlich verdienten 4:2 Sieg abschliessen . Da die Mädchen aus Achim im zweiten Spiel dieser Spielklasse gestern den TSV Ottersberg mit 2:1 bezwangen , steht fest das unsere Mädchen die Meisterschaft in der Herbstrunde gewonnen haben . Für diese Mannschaft ist das schon etwas besonderes , da niemand damit rechnen konnte . In den Vorjahren meist als zweite Mannschaft immer etwas im Schatten der anderen , häufig mit vielen hohen Niederlagen , hat sich die Geduld und die Willenskraft endlich einmal ausgezahlt . Das kann im Frühjahr wieder anders aussehen , denn meistens waren die Siege sehr eng umkämpft . Aber im Moment geniessen wir mal den Platz an der Sonne . Macht Euch schon mal Gedanken über die Pizzabestellung , Mädchen !

Jugendfussball 22.10.2017 von Axel Meineke

C-Mädchen : Zwei Spiele – zwei Siege

Am Montag spielten wir in Blender und setzten uns da erwartungsgemäß mit 15:0 durch. Dabei versuchten wir das Ergebnis in Grenzen zu halten und so fanden sich die „üblichen“ Torschützen in der Abwehr oder auf der Auswechselbank wieder. Am Ende konnten sich aber 9 unterschiedliche Spielerinnen über ein eigenes Tor freuen. Und Blender konnte sich bei ihrer guten Torfrau bedanken, die noch Schlimmeres verhinderte.

Am Samstag dann das Pokalspiel gegen Oyten. Das Meisterschaftsspiel hatten wir knapp verloren und da wollten wir die Revanche. Und wir kamen auch gut aus den Startlöchern. Bereits in der 5. Minute erzielte Zoe ein Tor nach Flanke von Sophia und sie erhöhte eine Minute später nach schnellem Einwurf von Sophia das 2:0. Als Zoe dann in der 14. Minute erneut nach Flanke von Sophia das 3:0 gelang, stellten wir ein wenig das Fußballspielen ein. Weil wir zu wenig nach vorne machten, kamen die Mädchen aus Oyten immer besser ins Spiel. Folgerichtig erzielten sie in der 24. Minute den Anschlusstreffer durch Maja Ronowski. Zu Beginn der 2. Hälfte war Oyten weiter deutlich bissiger und sie erzielten in der 53. Minute das 3:2 durch Mette Heidkamp. Dann endlich fanden wir wieder zu unserem Spiel zurück und konnten 10 Minuten vor Schluss das erlösende 4:2 durch Zoe erzielen. Die Freude auf unserer Seite war groß; jetzt dürfen wir im Frühjahr im Halbfinale um den Einzug ins Pokalfinale spielen. Hoffentlich wird uns eine andere 9er Mannschaft als Gegner zugelost!

Jugendfussball 22.10.2017 von Manuela Wolf-schneider

E-Mädchen : Herbstrückblick

15.9. E-Mädchen -Achim/ Uesen : 2: 1 Sieg für uns . 22.9. E-Mädchen-Oyten 2:4 für Oyten.                                                                                                Heute fuhren wir in die Kulisse vom Werder Stadion zu den Mädels von Fc Union 60.Unsere Mädels waren von Angang hoch motiviert. Schon in der Ersten Minute versenkte Jette(2) den Ball, nach  der von Ammellie(3) geschossene Ecke, ins Tor. Das Spiel verlief so schnell weiter so das wir Betreuerinnen fast gar nichts mehr zu sagen hatten. Wir hatten noch einige Torchancen von Anna,Inja,Lilly und Emily.Das Spiel endete mit 1:5 für uns. Für die E-Mädchen beginnt jetzt die Hallensaison.

 

 

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 ... 31 32
Beitragsarchiv